Ich entwickele die Unterrichtsinhalte für jeden Schüler individuell, denn jeder hat eigene Vorstellungen. Dies gilt natürlich auch für Einsteiger - hier setze ich ebenfalls kein Standardwerk ein, sondern kann zwischen mehreren Methoden variieren.

Das Klavierspielen besteht aus mehreren Teilen, z.B.:

- Literaturspiel (also das Spielen vorgegebener Noten)
- freies Spielen (z.B. Improvisation)
- Technik

Sehr wichtig ist der Dialog im Unterricht: vielleicht fällt Dir ein Stück ein (aus den Charts, TV, Deiner Lieblingsband), das Du gerne spielen möchtest. Vieles läßt sich damit anstellen:

- Gehörbildung (Melodietöne heraushören und nachspielen)
- Transkription (aufschreiben der entsprechenden Noten)
- rhythmische Übungen
- Improvisation
- Solospiel (den Titel allein auf dem Klavier spielen)
- Bandbegleitung (wir erstellen ein Playback und spielen dazu)
- Gesangsbegleitung

und natürlich: einfach dieses tolle Lied auf dem Klavier spielen zu können. Man lernt dabei sozusagen durch die Hintertür und das macht Spaß!


Natürlich besteht das Erlernen eines Instrumentes nicht nur aus dem Spielen Deiner Favoritenstücke. Es gibt auch Unterrichtsinhalte, die ein angehender Pianist beherrschen sollte, darum gebe ich zu bestimmten Zeitpunkten bestimmte Richtungen vor.
© Dirk Bahl Kontakt: